header banner
Default

So erfahren Sie, was Google über mich weiß


Die im Mai 2018 eingeführte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) respektive ihr deutscher Ableger, das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), legen sämtlichen Unternehmen und Behörden die Pflicht auf, Endverbrauchern Auskunft über ihre gespeicherten Daten zu erteilen. Eine Pflicht, der zahlreiche Firmen nur zögerlich nachkommen – wenn überhaupt. Die Datenkrake Google respektive dessen Mutter-Konzern Alphabet schuf zu diesem Zweck jedoch – wohl, um sich vor den unzähligen Auskunftsanfragen zu schützen – ein spezielles Portal. Hier können Endnutzer ihre Daten bequem und mit nur wenigen Klicks einfordern und sich die Frage „Was weiß Google über mich?“ selbst beantworten. Wir verraten, wie es geht, und was dabei zu beachten gilt.

Um einen Datenexport zu veranlassen, musst du dich auf die entsprechende Google-Seite begeben und dich mit deinem Google-Konto anmelden. Anschließens steht dir eine große Auswahl an Google-Produkten zur Verfügung, die möglicherweise personenbezogene Daten über dich gespeichert haben. Diese lassen sich mit einem Häkchen auswählen und zum Datenexport hinzufügen.

Im nächsten Schritt kannst du die Übermittlungsmethode, das Dateiformat und die Häufigkeit des Exports einstellen; denn mit dem Tool können auch regelmäßige Datenexporte beantragt werden. Als Dateityp empfehlen wir ZIP, denn ZIP-Dateien lassen sich auf nahezu jedem Rechner problemlos und ohne zusätzliche Software öffnen.

Ein weiterer Klick, und die Auskunft ist beantragt. Allerdings kann es je nach Datenmenge einige Stunden oder sogar mehrere Tage dauern, bis Google alle erforderlichen Daten zusammenträgt. In diesem Fall wird der Antragsteller per E-Mail benachrichtigt, sobald der Export verfügbar ist.

Alternative und erweitere Vorgehensweisen

VIDEO: Was weiß Google über mich? 😱 ▶ So findest du es heraus
Online Marketing Show

Eine Alternative zu einem vollumfänglichen Datenexport bietet das Google Dashboard. Hier werden mehrere Google-Dienste wie Gmail, Google Drive und Google Play sowie einige dazugehörige Informationen angezeigt. Bei einigen Diensten lassen sich die Nutzerdaten auch direkt herunterladen. Ferner kannst du oftmals die Einstellungen der einzelnen Dienste aus dem Google Dashboard heraus öffnen.

Sollte die erteilte Auskunft die benötigten Datensätze nicht enthalten, können Nutzer über das Anfrageformular für den Datenzugriff weitere Informationen „manuell“ anfordern. In diesem Fall wird der Sachverhalt von Google-Mitarbeitern untersucht. Die Benutzung des Anfrageformulars setzt jedoch ebenfalls ein Google-Nutzerkonto voraus.

Google-Dienste und -Aktivitäten löschen

VIDEO: Welche Daten hat Google über mich? So findest du es heraus!
Prospert GmbH

Solltest du die zu deiner Person gespeicherten Informationen löschen wollen, musst du dies auf zwei unterschiedlichen Portalen erledigen. Die erste Anlaufstelle stellt dabei die Google-Dienste entfernen-Seite dar, auf der sich genau dies bewerkstelligen lässt. Für die Beseitigung von gespeicherten Aktivitäten musst du derweil eine andere Webseite ansteuern. Hier lassen sich die Aktivitäten für einen benutzerdefinierten Zeitraum oder die gesamte Zeitspanne löschen. Achtung: Die Aktivitäten werden zunächst lediglich aus der eigenen Ansicht entfernt und nicht mehr zur Personalisierung der genutzten Google-Dienste verwendet. Bis die Nutzerdaten tatsächlich von den Google-Servern gelöscht sind, dauert es noch eine Weile – konkrete Zeiträume benennt Google an dieser Stelle nicht.

  • Auch interessant: Google-Suchverlauf der vergangenen 15 Minuten löschen

Weitere Datenschutz-Hinweise verrät unser Ratgeber:

Sources


Article information

Author: Bonnie Haas

Last Updated: 1703712962

Views: 942

Rating: 4.1 / 5 (67 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Bonnie Haas

Birthday: 1919-08-03

Address: 0940 Diane Plains, New Teresaview, ME 41498

Phone: +4880824608555381

Job: Phlebotomist

Hobby: Baking, Camping, Backpacking, Gardening, Animation, Origami, Cycling

Introduction: My name is Bonnie Haas, I am a risk-taking, intrepid, talented, sincere, expert, apt, Adventurous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.